unsere Museumstage in Chicago

Freitag, 06.07.2012

Nachdem wir uns ja gestern den Chicago City Pass fuer 84$ recht guenstig erworben haben sind wir heute dann mit Connor,Nicole und Wiebke ins Shedd Aquarium wir waren noch keine 2Stunden da und wollten gerade den Aussenbereich unsicher machen und erkunden als wir feststellten das im ganzen Aquarium kein Strom mehr vorhanden war,die Aufzuege gingen nicht,auf den Klos waren die Toiletten voll bis oben hin weil die Spuelung nicht mehr ging(is heir alles elektronisch ganz lecker)und in den Aquarien war auch kein Licht mehr an...Also wurden wir dann auch keine 5 min. spaeter darauf hingewiesend as wir das Gebaeude verlassen sollten da durch die extreme Hitze die Stromleitung lahm gelegt wurde...Also sind wir dann von dort aus direkt ins Field museum was direkt nebenan war.Nach dem wir fast eine halbe stunde warten mussten( trotz citypass wo einem versprochen wird das man schnelleren Einlass hat als wenn man regulaer ne Karte kauft) sind wir dann das Field Museum unsicher machen gegangen in dem auch das groesste jemals gefundene T-Rex Skelett steht namens Sue:D Das Museum war sehr cool aber auch verdammt gross und eigentlich garnicht zu schaffen wir haben es auch nich geschafft in den 3 Stunden die wir hatten alles zu sehen aber es war trotzdem richtig gut....Danach sind wir zum Hostel Ich habe Nicole und Wiebke dort hin gebracht und schon mal Nicoles Koffer mitgenommen und als wir dann acnh fast 1 Stunde Autofahrt um halb sieben endlich wieder zuhause waren muss es wohl in Park Ridge so geregnet haben das hier in der ganzen Nachbarschaft die Stromversorgung auch ausgefallen war.Was wir im Field Museum nich mitbekommen hatten war das es voll draussen ein uebelstes Waermegewitter gab.Naja Ich hab dann anch dem Abendessen meine Waesche gewaschen und alles fuer morgen so weit klar gemacht und dann gehts moin nach Buffalo aber vorher wollen wir noch ins Planetarium,Aquarium den rest anschauen und in nen anderes Museum was im Citypass noch inklusive ist...