unfassbar und traurig....

Dienstag, 23.10.2012

Der heutige Tag hat eigentlich sehr gut angefangen Connor hat bis halb neun geschlafen und ich habe bis um halb neun auf der Couch gelegen und nen Buch gelesen und als Connor dann wach war haben wir zusammen gefruehstueckt und dann klingelte es an der Tuer und Joe kam rueber und wollte was fragen...dann sind wir noch kurz mit zu ihm rueber und wieder zu uns und keine 10min spaeter klingelte es wieder und der kleine suesse Carl stand vor der Tuer und fragte ob wir draussen mit ihm spielen wollten.Na aber hallo.....Haben dann bis um 12 mit Carl die Zeit verbracht und dann zu Mittag gegessen und als wir dann los wollten zum Hockey mussten wir fest stellen das dass Auto nicht mehr angesprungen ist und somit konnten wir nicht zum Hockey;(.....

Connor hab ich dann ein wenig vorgelesen und dann hat er Mittagsschlaf machen sollen naja er hat nicht wirklich geschlafen aber sich dafuer schon ein wenig ausgeruht....In der Zeit war ich online und musste traurigerweise erfahren das ein Freund gestorben ist im Alter von 27jahren bei einem tragischen Arbeitsunfall Ich kann es einfach nicht begreifen und das hat mich heute so aus der Bahn geworfen es ging/geht mir sehr schlecht damit Ich begreife es halt einfach nicht.was allerdings sehr schoen war das ich ihn auf meiner Abschiedsfete noch ein letztes mal gesehen habe aber das bringt ihn auch nich zurueck ;( die Erinnerung bleibt und man kann da nur wieder sehen wie schnell das Leben vorbei sein kann und das man jeden Tag wie den letzten leben sollte....

Ich hab dann mit Connor noch ein wenig gespielt und dann haben wir als Daney heim kam das Auto aus der Werkstatt geholt und dann bin ich ins Gym fuer 1,5 Std um auf andere Gedanken zu kommen allerdings hat das au nich wirklich geklappt im gegenteil ich hab um so mehr an ihn denken muessen und jetzt werde ich mal nen Film schauen um mich abzulenken....