Back to Chicago and back home again….

Samstag, 29.03.2014

Oh man wie die Zeit vergeht...

ich habe lang nichts mehr von mir hören lassen....
Als ich die 4,5 Wochen in Chicago war, war ich so beschäftigt und so viel unterwegs...

Was ist so alles passiert?

Also zunächst habe ich 2,5 Wochen bei Joe verbracht das war auch ne ganz schöne Herausforderung für mich aber ich habe das Beste draus gemacht...Es war sehr kalt in Chicago und wir hatten verdammt viel Schnee und ich hatte KEIN Auto....
Also bin ich verdammt viel zufuß unterwegs gewesen was manchmal echt schweisstreibend war.

Ich habe das Chicago Art Institut besucht und mich von den Monets und Rembrands uvm inspirieren lassen.

Ich war bei buddy Guys und habe ihn persönlich getroffen

Naja und ich habe gefühlte 100Leute endlich mal wieder gesehen und ganz viele neue Freunde gewonnen...
Das Highlite meiner Reise war Anne und Carl und ihre bezaubernden Kinder endlich wieder zu sehen....ich habe 1 Woche mit ihnen verbracht und das war auch echt richtig schoen.
Mit Berto das ging auch alles wieder von vorne los und  nun habe ich das gleiche Problem wie letztes Jahr,denn uns trennen nun einfach mal 7000km....

Als ich zurueck nach Deutschland kam musste ich leider erfahren das meine über alles geliebte Oma in der Nacht an dem Tag als ich zurück kam verstorben ist...Es hat mir mein Herz zerissen Sie war einfach eine tolle Frau und der Grund wieso ich heute Konditorin bin....R.I.P

Meinen Job habe ich auch wieder angefangen wir haben im März wieder geöffnet und dieses Wochenende haben wir Frühlingsausstellung....Es ist einfach schön so erfolgreich zu sein und einen Job zu haben der einen 100% erfüllt und glücklich macht....

Nun ja es ist 7 Ich will mal zur Arbeit

Wünsche euch ein schüones Wochenende